Rezept: Fluffernutter Sandwich – An American Dream!

Vorgeplänkel

Ich weiß ja nicht, ob es wirklich daran liegt, oder es vielleicht auch nur die Gene sind (unwahrscheinlich, dafür gibt es „Amerikaner“ zu kurz), aber wenn man so manche Speisen von da sieht, Burger, doppelt frittiert, Monster Shakes und Einhorn-Frappuccinos, dann liegt die Vermutung doch sehr nahe, dass der Hang des Amerikaners zu äußerst kalorienreichem Essen einer der Gründe ist, warum die als so Fett gelten (wobei die fettesten Menschen die Mexikaner sind).

Neulich hat mich ein Arbeitskollege auf einen Sandwich-Klassiker aus den USA aufmerksam gemacht: Das Fluffernutter. Man kennt ähnliches: Sandwich mit Erdnussbutter und Marmelade. Beim Fluffernutter wird die Marmelade gegen Marshmallow-Fluff ausgetauscht und aus „Fluff“ und „butter“ wird „Fluffernutter“. Meine Version wird zusätzlich gebuttert und in der Pfanne gebraten. Die 200 Kalorien mehr sind da auch völlig egal 😀 Natürlich kann man auch ungetoastetes Sandwichoast nehmen oder normal getoastetes. Mit Butter gebraten ist es aber (natürlich) am besten – und gibt eine riesen Sauerei.

Oben rechts am Rand meiner Webseite könnt ihr meinen Blog abonieren (z.B. per Mail) oder auch bei Facebook (Foodloaf) liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf. Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

 

 Marshmallow-Fluff gib’s im guten Supermarkt oder z.B. bei Amazon.

Zutaten

(für 1 Sandwich)

  • 2 große Sandwich-Scheiben
  • ca. 50 g Erdnussbutter
  • ca. 50 f Marshmallow-Fluff (klassisch oder Erdbeer)
  • 30 g Butter
  • Wer mag zusätzlich 1/2 Banane
Die Zutaten: Simpel aber genial

Zubereitung

Die Zubereitung ist nahezu lächerlich einfach!

Pfanne auf mittelhoher Hitze aufheizen.

Eine Sandwich-Scheibe mit Erdnuss-Butter bestreichen, die andere Scheibe mit Marshmallow-Fluff. Gerne übertrieben viel drauf klatschen!

Kann bereits so schon zusammengeklappt werden und gegessen – schmeckt auch geil und geht extrem schnell.

 

Wer mag macht nun noch dünn-geschnittene Scheiben Banane rein – passt vorzüglich!

Sandwich zusammenklappen und die Ober- und Unterseite mit weicher Butter gut einstreichen.

Das Sandwich in der Pfanne goldbraun braten. Die hitze nicht voll aufdrehen, da Butter schnell verbrennt. Daher lieber langsam auf mittlerer Hitze!

Das Sandwich mit reichlich Butter einstreichen und auf mittlerer Hitze braten

Fertig!

Ergebnis

Am besten isst man das Sandwich in der Dusche 😀 Die ganz Mutigen teilen es in der Mitte durch 😉

Bereit für die Sauerei und den Geschmacks-Overkill

Rezeptvideo

Die Anleitung das amüsantes Video gibt es auf meinem YouTube-Kanal: https://youtu.be/60eOpP1_0VU

 

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: