Capital Bra Eistee aka. BraTee im Test

Neue Erfrischung!

Capital Bra bringt nun auch Eistee in die Supermärkte. Die Pizza gibt es ja schon etwas länger. Der BraTee kommt in vier Sorten daher, die ich euch hier mal kurz zeige und kommentiere. Den ausführlichen Test findet ihr auf meinem YouTube-Kanal: Capital Bra Eistee

Zitrone: Fand hier besonders gut, dass der Schwarte Tee Geschmack gut durchkam, nicht zu säuerlich.

Pfirsich: Ähnlich gut für mich wie Pfirsich. Da stimmt das Gleichgewicht von Pfirsich und Tee.

Granatapfel: Toll, solch eine Geschmacksrichtung gibt’s eher selten, das leicht herbe Aroma gefällt mir

Wassermelone: Mein Favorit. Erfrischend, ich liebe Wassermelone. Nicht zu süß.

Alle vier Eistees sind mit Zucker gemacht – also kein Süßstoff. Die Basis ist jeweils Schwarzer Tee, dann natürlich Aromen und auch Fruchtsäfte, welche aber eher wenig bis kaum drin sind. Natürlich Farbstoffe für die Optik sind ebenfalls enthalten. Ab ca. Mitte Februar werden sie langsam in den Supermärkten zu kaufen sein.

Zutaten und Nährwerte des BraTee Pfirsich

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

8 Gedanken zu „Capital Bra Eistee aka. BraTee im Test

  • 20. Mai 2021 um 7:25
    Permalink

    Der Satz: „Schmeckt schön frisch, nicht zu süß, genau perfekt“, kann ich so nicht bestätigen, der Eistee Granatapfel schmeckt nur süß. Habe noch nie so einen süßen Eistee getrunken. Da ich mir gedacht habe ok vielleicht liegt es an mir habe ich noch ein paar andere Leute probieren lassen. Alle kamen zu den gleichen Ergebnis der Eistet ist „papp-süß“. Kann ich nicht weiterempfehlen, würde ich nicht mehr kaufen. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. 🙂

    Antwort
    • 3. Juli 2021 um 22:35
      Permalink

      5 Songs in einer Nacht, aber auf jeder Packung das gleiche Zitat – lässt mich zweifelnd zurück

      Antwort
  • 23. April 2021 um 6:34
    Permalink

    Also ich bin jeden neuen food and drinks gegenüber positiv eingestellt.
    Erst mal ausprobieren und danach urteilen,
    Warum aber muß vorallem in den Erfrieschungsgetränken immer (eine große Menge) Zucker drin sein?
    Da fällt der Bra Tee schon aus meinem Ernährungs und Erfrischungesplan raus.
    Man kann ja auch neue Produkte mit natürlichen Zuckeraustauschstoffen günstig süßen.
    Und das meine ich jetzt nicht nur weil ich Zuckerkrank bin.
    Aber schmecken würde mir der besagte Eistee schon.

    Antwort
    • 28. April 2021 um 17:06
      Permalink

      Bin auch der Meinung, er schmeckt nach frischer banane

      Antwort
    • 5. Mai 2021 um 13:17
      Permalink

      Ist vegan:) und Pfirsich schmeckt sehr nach Pfirsich ist bombastisch. Bra Bra Bra!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.