Capital Bra Eistee aka. BraTee im Test

Neue Erfrischung!

Capital Bra bringt nun auch Eistee in die Supermärkte. Die Pizza gibt es ja schon etwas länger. Der BraTee kommt in vier Sorten daher, die ich euch hier mal kurz zeige und kommentiere. Den ausführlichen Test findet ihr auf meinem YouTube-Kanal: Capital Bra Eistee

Zitrone: Fand hier besonders gut, dass der Schwarte Tee Geschmack gut durchkam, nicht zu säuerlich.

Pfirsich: Ähnlich gut für mich wie Pfirsich. Da stimmt das Gleichgewicht von Pfirsich und Tee.

Granatapfel: Toll, solch eine Geschmacksrichtung gibt’s eher selten, das leicht herbe Aroma gefällt mir

Wassermelone: Mein Favorit. Erfrischend, ich liebe Wassermelone. Nicht zu süß.

Alle vier Eistees sind mit Zucker gemacht – also kein Süßstoff. Die Basis ist jeweils Schwarzer Tee, dann natürlich Aromen und auch Fruchtsäfte, welche aber eher wenig bis kaum drin sind. Natürlich Farbstoffe für die Optik sind ebenfalls enthalten. Ab ca. Mitte Februar werden sie langsam in den Supermärkten zu kaufen sein.

Zutaten und Nährwerte des BraTee Pfirsich

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

12 Gedanken zu „Capital Bra Eistee aka. BraTee im Test

  • 14. April 2022 um 22:13
    Permalink

    Weil mein Sohn das Zeugs unbedingt mal probieren wollte, kam ich leider auch in den entsprechenden „Genuss“. Ich frage mich warum ich ein Getränk, wie viele hier schreiben, erst mal heftig verdünnen muss, dass es trinkbar wird. Der einzige Vorteil besteht dabei darin, dass der vollkommen überteuerte Preis sich somit relativiert. Dieser sogenannte „Eistee“ hat mit dem Begriff im eigentlichen Sinne nur entfernt etwas zu tun, es handelt sich viel mehr um möglichst kostengünstig hergestelltes Zuckerwasser mit Aromen. Alleine ein Blick auf den Hersteller des Gebräus, lässt entsprechende Rückschlüsse auf die Qualität zu, sofern man in dem Zusammenhang überhaupt noch von Qualität sprechen möchte. Das Ganze ist nur einen Möglichkeit für jemanden mit ebenso zweifelhaften Qualitäten, seinen Fans das Geld aus dem Portemonnaie zu locken und meiner Meinung nach gehört ein solches Geschäftsgebaren verboten! Kinder und Jugendliche werden hier dazu verleitet ein absolut minderwertiges „Lebensmittel“ zu deutlich überhöhten Preisen zu erwerben, nur damit sich jemand die Taschen noch voller machen kann, als er es ohnehin bereits ohne einer ernsthaften Arbeit nachzugehen getan hat. Ich kann vom Kauf dieser Produkte jedenfalls nur dringend abraten!

    Antwort
  • 20. Februar 2022 um 11:01
    Permalink

    So…. Mir ist der BraTee im Spar aufgefallen und als Teetrinken istbes ein MUSS neue Sorten zu kosten.
    MELONE…. Schmeckt nicht wie Melone, sehr künstlich viel zu süß.
    GRANATAPFEL…. Da sticht einen schin das kunstlicje Aroma.beim Öffnen in die Nase, Geschmack? Jedens kein Granatapfel und viel zu süß. Definitiv kein Durstlöscher.
    BALI….. undefinierbar, Frucht? Ebenso undefinierbar, viel zu arg aromatisiert und zu süß.
    ZITRONE…. Starkes Parfum beim Offnen, viel zu stark … Langer offen stehen lassen dass der Gestank sich vertieht. Geschmack bisher der beste der BraTees. Man schmeckt den Tee, die Zitronenparfumierung ist zu stark. Aber trinkbar, und leider wieder zu süß. Verdünnt 50/50 Leitungswasser kann mans trinken und schmeckt auch.
    PFIRSICH….der beste vin allen. Er stinkt nicht nach kunstlichem Aroma. Schmeckt autentisch nach Pfirsich. 50/50 verdünnt schmeckt auch super.
    Also Pfirsich würd ich wieder kaufen, abet auch der ist zu süß. Bitte weniger Zucker! Da kriegt man ja beim Trinken Durst.

    Antwort
  • 20. Mai 2021 um 7:25
    Permalink

    Der Satz: „Schmeckt schön frisch, nicht zu süß, genau perfekt“, kann ich so nicht bestätigen, der Eistee Granatapfel schmeckt nur süß. Habe noch nie so einen süßen Eistee getrunken. Da ich mir gedacht habe ok vielleicht liegt es an mir habe ich noch ein paar andere Leute probieren lassen. Alle kamen zu den gleichen Ergebnis der Eistet ist „papp-süß“. Kann ich nicht weiterempfehlen, würde ich nicht mehr kaufen. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. 🙂

    Antwort
    • 3. Juli 2021 um 22:35
      Permalink

      5 Songs in einer Nacht, aber auf jeder Packung das gleiche Zitat – lässt mich zweifelnd zurück

      Antwort
  • 23. April 2021 um 6:34
    Permalink

    Also ich bin jeden neuen food and drinks gegenüber positiv eingestellt.
    Erst mal ausprobieren und danach urteilen,
    Warum aber muß vorallem in den Erfrieschungsgetränken immer (eine große Menge) Zucker drin sein?
    Da fällt der Bra Tee schon aus meinem Ernährungs und Erfrischungesplan raus.
    Man kann ja auch neue Produkte mit natürlichen Zuckeraustauschstoffen günstig süßen.
    Und das meine ich jetzt nicht nur weil ich Zuckerkrank bin.
    Aber schmecken würde mir der besagte Eistee schon.

    Antwort
    • 25. November 2021 um 23:55
      Permalink

      Also ich verdünne ja jeden eistee mit Wasser, weil ich eine chronische kehlkopfentzundung habe und nix mit Säure oder Schärfe mehr ertragen kann… Von lipton gibt’s auch ne Sorte Wassermelone, mit Stille Wasser verdünnt, schmeckt es gut und ist vertraglich… Jetzt hat unser Aldi den bratee im Angebot, auch die Wassermelone Sorte… Werde ich definitiv versuchen und zur Not mit Wasser verdünnen… Sprudelwasser hat sogar in medium zuviel Kohlensäure für meinen Hals, so dass ich stilles oder krahnenwasser nehme… Also sooo schlimm kann der eistee gar nicht sein, da man ihn immer verdünnen kann… Man muss nicht alles schlecht reden… Solange der grundgeschmack stimmt…

      Antwort
    • 28. April 2021 um 17:06
      Permalink

      Bin auch der Meinung, er schmeckt nach frischer banane

      Antwort
    • 5. Mai 2021 um 13:17
      Permalink

      Ist vegan:) und Pfirsich schmeckt sehr nach Pfirsich ist bombastisch. Bra Bra Bra!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.