Foodtest: Langnese Magnum Becher

Vorgeplänkel

Jetzt gibt es neu von Langnese das beliebte Magnum Eis…. IM BECHER! Ob das Magnum Becher was taugt, erfahrt ihr im Test. Schaut das Testvideo am Ende des Artikels!

Oben rechts am Rand meiner Webseite könnt ihr meinen Blog abonieren (z.B. per Mail) oder auch bei Facebook (Foodloaf) liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf. Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

Magnum im Becher – ob das gut geht?!

Was haben wir denn?

Das Marketing:

Magnum Becher Mandel
MADE TO BE BROKEN – Drücken, knacken und genießen. Feine Vanilleeiscreme mit Michschokoladenstücken, Mandelstiften und einer knackigen Milchschokoladenhülle.

„Vanilleeiscreme“ klingt schon mal gut, denn „Eiscreme“ darf ein Eis nur heißen, wenn ein gewisser Anteil Milchfett enthalten ist – ein Indikator für vollmundiges Eis. „Eis Vanillegeschmack“ hingegen kann alles Mögliche sein und ist meist minderwertiger bezüglich der Zutaten.
440 ml für im Angebot 2,99 €, sonst 4,49 € – nicht gerade günstig. Umgerechnet sind gerade einmal 295 g enthalten. Damit ist das Eis sogar etwas teurer als Ben & Jerry’s oder Häagen-Dazs, wenn man den Preis für z.B. 100 g runterrechnet. Das ist schon dreist, wenn diese Eismarken sind weitaus hochwertiger bezüglich der Zutaten und vor allem einfallsreicher.

Oho.. 50 % Gutschein für einen Film! Da na gibt es das Eis ja fast für lau!

Nährwerte

100g enthalten 100ml enthalten pro Portion** %* pro Portion
Energie 1361 kJ / 325 kcal 912 kJ / 217 kcal 912 kJ / 217 kcal 11 %
Fett 20 g 14 g 14 g 20 %
davon gesättigte Fettsäuren 13 g 8,5 g 8,5 g 43 %
Kohlenhydrate 31 g 21 g 21 g 8 %
davon Zucker 28 g 19 g 19 g 21 %
Eiweiß 3,5 g 2,4 g 2,4 g 5 %
Salz 0,12 g 0,08 g 0,08 g 1 %

Ich könnte mich ewig darüber aufregen wie lächerlich die Portionsangaben der Hersteller sind. Klar, man will dass der Kaloriengehalt gering aussieht, daher macht man die Portionsgröße klein. Und wenn etwas positiv bewertet werden soll, wie z.B. Vitamine o.ä., macht man die Portionsgröße unrealistisch hoch. So mal geschehen bei Nutella. Total lächerlich so was. Wer bitte isst nur 67 g? Das ist ein Scheiß! Folgendes Foto zeigt 67 g. Eine Portion…
… ich fange an zu lachen, fast so schlimm wie die Portionsangabe bei Cornflakes. Das ist der Gipfel der Konsumentenverarsche.
Der Kaloriengehalt (auf 100 g bezogen) ist bei diesem Eis recht hoch, was an dem hohen Anteil fett liegt. Und der ist primär im hohen Anteil Schokolade begründet – gut so, denn in Magnum Eis muss viel Schokolade sein.

 

Zutaten

(Sorte Classic)
ZZutaten: Entrahmte MILCH, Zucker, SAHNE (17%), Glukose-Fruktose-Sirup, Kakaobutter¹, Kakaomasse¹, VOLLMILCHPULVER,
MAGERMILCH-Pulver oder –Konzentrat, BUTTERREINFETT, Glukosesirup, Emulgatoren (E471, Lecithine (SOJA), E476), Stabilisatoren (E410,
E412, E407), vermahlene Vanilleschoten, Aromen, Farbstoff (E160a). ¹Rainforest Alliance™ zertifiziert

Die Zutaten

Vermahlene Vanilleschote… Die wird meist genommen um das typische Aussehen zu bekommen. In der Schote muss nicht der Hauptteil an Vanillegeschmack stecken. Ich wette der wird durch Aromen erzeugt. Ein Jammer, dass Hersteller nicht angeben müssen welche Aromen verwendet werden.
Schade, dass bei solch teuren und namhaften Eis nicht mal richtige Vanille bzw. Vanilleextrakt, Mark o.ä. verwendet wird.

Geschmack & Test

Oben drauf eine dicke fette Schicht Schokolade!

 

Zunächst gilt es das Eis am Rand zusammenzudrücken. Dabei soll die obere Schokoschicht brechen – was sie bei mir nicht tat, sehr es im Video. Darunter befindet sich die bekannte Magnus-Eiscreme.

Die knackige Schokolade und die Kombination mit dem cremigen Eis macht es!

 

Die Eiscreme ist sahnig, vollmundig und hat einen dezenten Geschmack nach Vanille. Es ist deutlich zu merken, dass Luft eingeschlagen ist. das „fühlt“ man im Mund und das Verhältnis von gewicht (300 g) zu Volumen des Eises (440 ml) macht dies ebenfalls deutlich. Voll und lecker ist es jedenfalls!

Schokolade satt – Magnum eben!

 

Das klare Highlight des Eises sind die 28 % Schokolade. So ist nicht nur oben auf dem Eis eine 3-4 mm dicke Schicht Schokolade, die eben wie von Magnum bekannt wunderbar knackt und genauso schmeckt wie beim Stiel-Eis, nein auch innen drinnen ist überall knackige Schokolade. Sehr lecker und knackig. Altbekannt, aber gut!

Testvideo

Das Testvideo findet ihr auf meinem YouTube-Kanal. Einfach draufklicken! https://youtu.be/nP_BldBCeWg

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: