Einladung zum Gala-Dinner von Moutai gewinnen!

Vorgeplänkel

Lust sich mit exquisitem Moutai einen lauen Abend im exklusiven Grand Elysee Hotel in Hamburg zu machen? Wunderbar! Moutai  (Maotai) veranstaltet am kommenden Nikolaus-Tag (6.12.) in Hamburg ein Gala-Dinner, zu dem man mit etwas Glück eine Eintrittskarte via deren Facebook-Seite erhalten kann > Moutai Global.

Folgend findet ihr einige Infos, Bilder, ein Video und die Pressemitteilung zu der Veranstaltung

moutai-event_2
„Stil“


Rechts oben oder am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein! Bei Instagram heiße ich Typ_FoodLoaf.

Lasst mir auch gerne Likes und Kommentare zu den Artikeln da!

Um was geht es?

Es geht um Schnaps! (HURRA!). Aber im ganz großen Stile – kein Kräuterlikör von der Supermarkt-Kasse, sondern besodners hochwertiger aus der Volksrepublik China. Ich zitiere mal Wikipedia:

Maotai (auch Moutai, chinesisch茅台酒, PinyinMáotái jiǔ) ist ein chinesischer Schnaps, der aus roter Hirse (Sorghum) und Weizen gebrannt wird. Er ist benannt nach der rund 10.000 Einwohner zählenden Großgemeinde Maotai der Stadt Renhuai in der gebirgigen südwestchinesischen Provinz Guizhou. Durch Mehrfachbrennung erreicht der Maotai einen Spitzenwert von 70 Vol.-%Alkohol. Der einzige legale Produzent von Maotai in der Volksrepublik China ist das Unternehmen Kweichow Moutai.

Klingt gut oder?

Hier könnt ihr euch mit einem sehr amüsanten Video (bei Facebook) einen weiteren Eindruck machen: Drachenfeuer

Ich habe beim googlen sogar ein Archivbild der Bundesrepublik von 1979 entdeckt – Maotai hat Tradition wie man sieht.

Anuga 1979 in Köln: Ausstellungsstand von Volksrepublik China
Anuga 1979 in Köln: Ausstellungsstand von Volksrepublik China

 

Veranstaltungsdetails

Datum: 06. Dezember 2016

Zeit: 18:30 – 21:30 Uhr

Ort: Grand Elysee Hotel, Hamburg

 

MOUTAI VERANSTALTET EIN INTERKULTURELLES GALADINNER

Am Abend des 06. Dezember 2016 lädt die Spirituosen-Marke Moutai (auch: Maotai) zu einem interkulturellen Galadinner ins Grand Elysee Hotel in Hamburg ein. Mit insgesamt 300 Gästen wird der kulturelle Austausch zwischen China und Deutschland gefeiert. Darunter sind neben bekannten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur, wie dem ehemaligen Bundesminister des Auswärtigen Joschka Fischer und dem Chinesischen Generalkonsul Sun Congbin, auch 20 Spirituosen-Liebhaber, die ihre Eintrittskarte über Facebook erhalten können.

Moutai ist ein chinesischer Schnaps, der auf eine tausendjährige Kultur und Entstehungsgeschichte zurückblickt. Als führende Spirituosen-Marke in China, möchte sich Moutai nun auch auf internationalen Märkten erfolgreich etablieren. Im Rahmen der „One Belt, One Road“-Initiative wird der Grundstein hierfür in Hamburg gelegt. Zur Feier dieses besonderen Ereignisses wird Moutai an diesem Abend ein neues Getränk in einer speziellen „One Belt, One Road“-Edition präsentieren.

Einen Höhepunkt der Veranstaltung bildet die Gründung des deutschen Moutai-Kulturverbands. Der Verband dient deutschen und chinesischen Spirituosen-Unternehmen als Kommunikationsplattform, mit dem Ziel, die Beziehungen zwischen den beiden Märkten zu stärken. Für die erfolgreiche Förderung des kulturellen Austauschs wird der Vorsitzende von Moutai Yuan Renguo zudem mit dem „Chinese & Germany Culture Exchange Ambassador“-Preis ausgezeichnet.

Eine eigens für diesen Tag organisierte Ausstellung mit Bild-, Text- und Video-Material macht die Firmenkultur und die Produkte von Moutai erlebbar. Für zusätzliche Unterhaltung und Geselligkeit sorgen traditionelle chinesische Tanz- und Gesangs-Darbietungen. Dabei gibt es vielfach Gelegenheit, auch selbst in den Genuss verschiedener Moutai-Cocktails zu kommen.

Teilnahme

Zur Anmeldung für die Veranstaltung guckt man am besten auf der offizielle Facebook-Seite Moutai China (@moutaiglobal) vorbei.

Ich muss leider arbeiten und kann mir nicht die Binse wahrlich stilvoll zuschütten. Naja, bin dann mal beim 7,90 € China-Buffet-Restaurant um über die Trauner hinwegzukommen. Was ein erbärmlicher Ersatz! 🙁 🙁 🙁

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: