Un“wrapping“: „Ben & Jerry´s – Cookie Dough ´Which“

Vorgeplänkel

Erst kam das S´Wich Up, dann das Raspberry Cheesecake Cookie Core, und nun das Wich. 2016 ist noch nicht alt, aber es gab bereits drei neue Produkte von Ben & Jerry´s, wovon die ersten beiden „richtige“ sind, das dritte, das Sandwich, hingegen etwas „ganz anderes“. Der Name verrät es, wir bekommen ein Eissandwich, welches aus irgendeinem Grund eine Daseinsberechtigung haben soll. Das letzte Sandwich von Ben & Jerry´s, das gab es vor ca. 3-4 Jahren, war schnell wieder verschwunden – kam wohl nicht so gut an. Im Sandwich 2.0 gibt es einen wichtigen Unterschied: Es trägt „Cookie Dough“ im Namen – was verrät, dass wir den weltberühmten Keksteig in dem Sandwich haben.

Könnte gut werden! Mal was anderes, aber irgendwie so wirklich interessieren tut es mich trotzdem nicht. Ich will n Becher voll Eis und dicken Chunks! Kennt ihr diese geilen Sandwiches vom Kiosk? Die mit Vanille, Schoko und Erdbeere in einer pappigen Waffel… die waren so legendär… Freibad lässt grüßen. Aber das wollte eben auch nur n Eissandwich sein, simpel und gut, ohne Klimbim.

Viel Spaß!

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein!

Das Testvideo gibt es am Ende des Artikels!

Was haben wir denn?

Laut B & J auf langnese-business.de:

Vanille-Eiscreme mit Cookieteig-Stücken zwischen zwei Chocolate-Chip-Cookies.

Die Beschriftung auf der Packung klingt schon spannender. Dafür das Bild.

SAMSUNG CSC
Was uns erwartet

 

 

Preislich kostet das Dingen unverschämte 2,50 € – für kümmerliche 80 ml Eis (ein Shortie hat 150 ml und kostet genauso viel), bzw. 60 g.

Nun ja, der Keks soll chewy sein – was geil werden könnte, und im Eis ist der geile Keksteig – ich bin gespannt!

Zutaten

Die Zutaten sind kaum lesbar, klickt trotzdem auf die Bilder, wenn es euch interessiert.

SAMSUNG CSC
Zutaten 1

 

Wichtig ist natürlich die Menge an Einlage:

40 % Cookiegebäck mit 3 % Schokoladenstücken darin, sowie Eiscreme mit 4 % Cookieteigstücke (ganz schön wenig…). Ich bin begeistre. Nicht.

SAMSUNG CSC
Zutaten 2

 

Nährwerte

Da wir hier „massiven“ Keks haben, sind die Nährwerte entsprechend hoch. Es ist immer das „Feste“, was bei den Pints etc. die Kalorienzahl nach oben treibt. Klar, die Sahne im Eis ist auch nicht ohne – aber nichts im Vergleich zu einem Stück Brownie (ca. 400-500 kcal/100g), Schokolade (über 500) oder gar Erdnussbutter (um 700). Entsprechend ist das Wich nichts für eine Diät – aber das wäre ja auch geradezu lächerlich. Das muss so sein – ist schließlich n Sandwich!

SAMSUNG CSC
Nährwerte

 

Un“wrapping“

Tjaha, nach einem Akt der Gewalt (siehe Video) hatte ich dann irgendwann auch mal die Folie einhändig abbekommen. Zum Vorschein kam ein Eissandwich, bestehend aus zwei Cookies und Eis dazwischen. Das entspricht also schon mal den Erwartungen 😀 Leider ist der dunkle Anteil am Keks sehr gering, und sieht auch nicht so schön aus wie auf der Packung, also verdreht. Auch die nur 2-3 Schokotücke im Keks sehen kümmerlich aus. Aber die „Farbabstimmung“ gefällt mir irgendwie. Sieht „farblich-lecker“ aus!

SAMSUNG CSC
Mit den Chocolate Chips im Cookie wurde gespart… ich sehe 3-4 kleine Brösel.

 

Das soll ein Chocolate Chip Cookie sein, oder zumindest die Art? ICH ZEIGE EUCH MAL, WIE DAS AUSZUSEHEN HAT! Folgend ein Bild eines 5 $ Cookies von „Pasticceria Rocco“ aus NYC.

SAMSUNG CSC
DAS IST EIN COOKIE!

 

Nun ja, Ben & Jerry´s ist ja auch nicht aus NYC, sondern aus Vermont. Die Eiscreme ist dafür relativ üppig zwischen den Keksen, wenn auch ungleichmäßig verteilt.

SAMSUNG CSC
Zwei Cookies, dazwischen das Eis

 

Geschmack/Test

Also der Querschnitt des ´Wich sieht grandios aus. Der Keks ist angenehm dick, hat eine mürbe Konsistenz, und wie diese Eiscreme mit dem Teig dazwischen aussieht – toll! Also optisch gefällt es auf alle Fälle.

Ich habe zuerst den Keks probiert, welcher leider nicht „chewy“ (also „knatschig“) ist wie auf der Packung beschrieben. Er ist eher mürb, mit einer „Tendenz zum Weichen“ 😀 Der Geschmack ist recht intensiv, wobei ich gar nicht genau beschreiben kann wie er schmeckt. Es ist eine eigene Kreation irgendwie. So wie die klassichen Cookies mit Schokolade aus dem Supermarkt schmeckt er jedenfalls nicht. Schmeckt okay, haut mich aber nicht um, zudem wollte ich es chewy haben 🙁

Das Eis ist im Geschmack sehr dezent – die Vanille kann man nur erahnen (das ist immer so bei B & J). Isst man die Eiscreme separat, gefällt der tolle sahnige Schmelz – so kennt man es von B & J. Beißt man aber in das ganze Sandwich hinein, wie man es ja eigentlich tun soll, geht der Geschmack der Eismasse total unter, da der Keks viel intensiver im Geschmack ist.

SAMSUNG CSC
Optisch gefällt das Wich auf alle Fälle!

 

So verhält es sich auch bei Keksteig. Dieser schmeckt für sich alleine genial – wie im Cookie Dough-Eis eben. Nur ist er im Wich in viel kleineren Stücken, so dass man ihn echt schon rauspuhlen muss, um ihn für sich zu schmecken. Der Teig hat Schokostücke drin, sowie den geilen Knusperzucker. Problem hier aber auch: Beißt man in das Sandwich komplett, geht der Teig unter – man merkt nichts davon. Viel besser wäre eine dicke Schickt Keksteig gewesen. Quasi Keks-Keksteig-Eis-Keksteig-Keks. Das wäre super O.O

Der Gesamtgeschmack des Sandwiches gefällt schon, aber irgendwie verliert das ganze Sandwich dadurch auch seine Daseinsberechtigung. Keksteig, schön und gut, schmeckt man aber im Gesamtpaket nicht mehr, das Eis ebensowenig. Der Keks dominiert alles. Besser wäre: Ein Becher mit Vanilleeis von Ben & Jerrys, darauf einige Stücke Keksteig streuen, dekorieren mit dem Cookie. Das wäre super – finde ich zumindest.

SAMSUNG CSC
Ein leckerer Querschnitt! Keksteig, Keks, Eis – sieht gut aus!

 

Fazit

An sich lecker, aber irgendwie auch unnötig finde ich. Also wenn man wie ich auf die Dinge wie den Teig steht, oder den sahnigen Schmelz, bzw. die Eismasse an sich, dann ist man mit den Pints besser bedient. Das Sandwich ist an sich toll, aber doch ganz anders und maßlos überteuert. 60 g Eis/Keks für 2,50 €? Das ist einfach nur unverschämt. Wem der Preis egal ist, der kann es sich gerne holen. Es schmeckt, haut einen aber nicht um, und man muss sich im klaren sein, dass es „anders“ ist. Geschmacklich für mich „befriedigend+“, in Anbetracht des Preises eher „mangelhaft“.

Testvideo

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: