Food-Testing: „Ferrero – Joghurt-Schnitte“

Vorgeplänkel

Oha, das ist wieder was für mich. Wer meinen überaus beliebten Arla – Skyr Food-Test kennt, der weiß, dass ich es überhaupt nicht leiden kann, wenn die Werbung / das Marketing zu einem Produkt einem irgendeinen Quatsch erzählt, von wegen wie gesund das doch sei, wie „super“ dieses Food sei und das man nach dem Genuss Bäume ausreißen kann, Leben retten und zum Mond fliegen kann. So toll sei das ja alles. Unsterblich wird man davon aus. Und am Ende entpuppt es sich als Bullshit oder einfach nichts Besonderes.

Rechts am Rand könnt ihr meinen Blog bei Facebook liken – für direkte Infos zu neuen Eis-Tests, Rezepten, Produkt-Tests und sonstigen News auf meiner Seite. “SirTrivial” ist mein YouTube Kanal für die Videos, “B. Darius B.” bei Google+. Dort findet ihr auch x Restauranttests/Bewertungen und hunderte von leckeren Fotos aus Deutschland, Amsterdam, NYC, und wo ich sonst Leckereien getestet habe. Schaut mal rein!

Ich freue mich über Kommentare!

Die Milchschnitte… jeder erinnert sich an den Skandal oder die Skandale vor einigen Jahren wegen Alkohol (ich fand es so albern… jeder Saft hat mehr Alkohol, sobald er wenig Tage offen ist… Saft – gut für´s Kind!) oder weil die Werbung suggerieren will, die sei gerade für Kinder voll gesund wegen der Milch (jedes halbe Glas Milch enthält mehr Milch)… dem Honig (1 Tropfen) und gesundem Getreide (Vollkornbrot!). Auch diverse Sportler wie die Klitschkos, Steffi Graf usw. wollten uns einen erwählen, dass man nur mit einer Milchschnitte intus dem Gegner in die Fresse boxen kann. Im Gegenteil. Würde man täglich 2-3 Milchschnitte essen, wäre man eher der Rainer Calmund unter den Sportlern. Letztendlich ist die Milchschnitte einfach nur eine leckere Kalorienbombe. Da ist jedes Snickers gesünder, da sind wenigstens gesunde ungesättigte Fettsäuren in den Nüssen.

SAMSUNG CSC
In trendigem Öko-Grün

 

Jetzt bringt uns Ferrero eine neue „Schnitte“, die, zumindest was der Name ausdrücken soll, mehr Fokus auf „gesund/fit“ und „alternativ“ hat. Denn es ist Joghurt drin… WOW, is das doll!

Ich würde am liebsten jetzt bereits die Tastatur nehmen und den Monitor verprügeln, weil ich jetzt schon wieder merke, was das für ein Quatsch werden wird…

Was haben wir denn?

Wir bekommen für 29 Cent einzeln, oder etwas über ~1,20 im 5-er Pack, lächerliche 28 Gramm einer „Süßigkeit“, bestehend aus zwei Gebäcken, eine Art Schoko-Biskuit, gefüllt mit einer Joghurtcreme und einem Hauch Zitrone in dieser.

Laut Ferrero heißt es offiziell:

Die frische Auszeit ist da!

Joghurt-Schnitte – Eine kühle Joghurt-Creme mit einem Hauch Zitrone zwischen zwei lockeren Schnitten. Ein erfrischend leckerer Joghurt-Snack für die kleine Auszeit im Alltag.

Heißt das jetzt, wenn ich diese „Schnitte“ esse, habe ich eine Auszeit vom Alltag? Wow, das klingt ja so gut wie bei jeder Droge. Also rein gebissen und ab in den Urlaub!

SAMSUNG CSC
Das gibts – Erfrischung und eins kleine Auszeit

 

Joghurt ist ja bekannt dafür erfrischend zu sein, da leicht säuerlich. Noch frischer wird die Joghurt-Schnitte dadurch, dass zwischen den Cremes eine hauchdünne Schicht Zitronencreme eingearbeitet ist. Das könnt ihr bei folgendem Querschnitt sehen.

Zutaten

Guckt man sich die Zutaten an, ist das alles nicht mehr so „fit“:

Konzentrierter Joghurt (29,5 %), frische Vollmilch (19 %), Zucker, Palmöl, Weizenmehl,Volleipulver, Traubenzucker, Magermilchjoghurtpulver, Birnensaftkonzentrat, Weizenkleie, Butterreinfett, Honig, Milcheiweiß, Backtriebmittel: Dinatriumdiphosphat, Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumcarbonat; Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, fettarmer Kakao, Salz, Vanillin, natürliches Zitronenaroma.

An sich ist das ja alles okay, aber es ist doch sehr traurig, dass keine echte Vanille drin ist, und nicht einmal echte Zitrone! Zitronenaroma – das muss ein Witz sein. Ich meine, dass inzwischen nirgends mehr echte Vanille drin ist, ist ja fast schon normal, die kostet ja auch n bisl was und wenn wir nun mal alles immer günstig haben wollen, müssen wir das hinnehmen. Angebot und Nachfrage usw… Aber Zitrone? Die kostet doch nichts, da hätte es ruhig „echt“ sein können…

SAMSUNG CSC
Die Zutaten

Nährwerte

Guckt man auf die Nährwerte ist jeder Zweifel an „frisch“, „leicht“, oder, Gott bewahre, „gesund“ bestätigt. Fett und Zucker beherrschen die Nährwerte. Ich meine, das wäre ja an sich auch okay, wenn dieser „Snack“ als Süßigkeit verkauft werden würde, da gehört Zucker und Fett rein. Aber ein „locker leichter Pausensnack, frisch und bla bla bla?“ Da ist das zu viel! ¼ ist reines Fett und sogar fast 1/3 reiner Zucker. Na super! Und nicht mal viele gesunde Fettsäuren…

SAMSUNG CSC
Die Nährwerte – voll fit… NICHT!

 

Geschmack/Test

Was den Geschmack bzw. dessen Beurteilung angeht, oder vielmehr, die „Wichtigkeit“ des Geschmackes, müsste man wissen, was man überhaupt für eine Art Produkt vor sich hat. Erläuterung: Soll es „Superfood“ oder allgemein „gesund“ sein, eher ein leichtes frisches Dessert, keine sündige Süßigkeit, ist der Geschmack nicht ganz so wichtig. Denn es soll primär gesund sein, und einem gut tuen, da kann der Geschmack nachrangig sein. Süßigkeiten sollen nicht gesund sein, die sollen schmecken, Punkt. Und das ist die Diskrepanz der Joghurt-Schnitte. Die Werbung will uns weißmachen, dass es eher in Richtung „fit“, „gesund“ o.ä. geht. Das ist aber spätestens dann Schwachsinn, wenn man sich die Nährwerte anguckt. Eine richtige Süßigkeit ist es aber auch wieder nicht… aber eher das als ein Fitnessprodukt, so viel dürfte klar sein.

SAMSUNG CSC
Die mickrige Schnitte

 

Egal… der Geschmack ist jedenfalls schnell beschrieben: Schon mal „Milchschnitte“ gegessen? Die Joghurt-Schnitte schmeckt fast genauso. Die Creme hat die gleiche Konsistenz, eine evtl. etwas dezentere Süße, aber trotzdem den typischen Milchschnitte-Geschmack. Sie schmeckt etwas nach Joghurt, aber jeder „echte“ Joghurt schmeckt x-mal intensiver nach Joghurt. Es ist quasi eine Milchschnitte mit einem frischen Beigeschmack, wobei ich nicht weiß warum da Zitrone drin ist. Da meine ich nicht wirklich was von geschmeckt zu haben. Vielleicht, damit es noch „besser“ und „innovativer“ ist.

SAMSUNG CSC
Das „Profil“ der Schnitte

 

Was aber ebenso wichtig ist anzumerken: Sie schmeckt aber gut! Bei aller Kritik, wer Milchschnitte mag, wird diese etwas „frischere“ Joghurt-Schnitte auch mögen. Da gibt es nichts dran zu meckern. Cremig, süßlich und einfach schön zu essen mit diesen Biskuit-Böden. Die Kakaonote ist sehr dezent, was aber gut ist, so wird dem eigentlichen „Star“, der Creme, nicht die Show gestohlen.

Schmecken tun sie eben fast alle… diese Süßigkeiten 😉

SAMSUNG CSC
Der „Hauch“ Zitrone ist höchstens ein Hauch – recht dezent, was aber wohl so sein soll

Fazit

Man kann es wie folgend zusammenfassen: Mal wieder ist es das Marketing, was nervt. Es will einem ein gesundes, „fittes“ Produkt andrehen, was es de facto nicht ist. Es ist eine Süßigkeit, die eigentlich genauso „Milchschnitte + ein Hauch Joghurt“ heißen könnte. Vielleicht gehen die Verkäufe der klassischen Milchschnitte zurück, so dass man sich was „neues“ einfallen lassen musste. Wer weiß. Wirklich neu ist geschmacklich nicht, was aber den eingeschworenen Milchschnitte-Fan freuen wird.

Lecker, aber nichts Besonderes und erst recht nicht „fit“ o.ä.

 

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: