Unboxing: „Ben & Jerry´s – Strawberry Cheesecake“

Vorgeplänkel

Mit diesem Test, bzw vor allem dem Video dazu ist ein Schlussstrich gezogen. Denn nun gibt es keine Ben & Jerry´s-Eissorte mehr, zu der ich noch KEIN Video gemacht habe. Vor ca. 3 Jahren fing es an, und ich habe bereits x Videos gemacht, und auch ein paar Tests hier im Blog veröffentlicht (siehe mein neues, tolles Menü – da findet ihr jetzt alles ganz bequem! Wie findet ihr das neue Design und Menü?! Würde mich über Kommentare darüber freuen!). Die hier getestete Sorte „Strawberry Cheesecake“ habe ich sogar als eine der allerersten Sorten von B & J gegessen, aber damals kein Video gemacht, es sogar seit dem nie wieder gegessen, weil ich wenig begeistert war. Nun hier, getestet als Shorty wird das Video der Vollständigkeitt-halber nachgeliefert. Link zum Video gibt es GANZ UNTEN!

Zudem wird in diesem Artikel eine Frage aufgeworfen, welche das Weltgefüge nachträglich prägen könnte:

Ist ein Brösel definitionsgemäß tatsächlich größer als ein Krümmel?

Und was hat ein Tyrannosaurus-Rex damit zu tun?!

SPANNUNG!

Direkt hier meine obligatorische Bitte an dich: Like meinen Blog auf Facebook (siehe rechts am Rand), abonniere ihn bei WordPress, teile fleißig, und gib mir Likes und +1 (siehe am Ende des Artikels). Das wäre super nett, da ich so viele /mehr Leser erreichen kann. Man sieht auch, dass ich keine Werbung hier habe, ich verdiene also kein Geld mit meinem Blog (im Gegenteil)!

Also keine Panik – da steckt kein Hintergedanke.

strawberrycheese0002
Ben & Jerry´s – Strawberry Cheesecake

Strawberry-Cheesecake. Eis mit Erdbeer-Käsekuchen Geschmack – ein Klassiker. Ob das gut wird? 

Was haben wir denn?

Die Übersetzungen auf der Ben & Jerry´s-Seite stimmen meistens nicht… Klick aufs Bild, lese die Bezeichnung auf dem Becher, dann den Titel des Bildes… jaja, meckern auf hohem Niveau…

strawberrycheese0004
„Erdbeer- & Käsekuchen-Eiscreme mit Erdbeerstückchen und einer Plätzchenteig-Sauce“

Laut B & J-Website gibt es folgendes:

Erdbeer- & Käsekuchen-Eiscreme mit Erdbeerstückchen und einer Plätzchenteig-Sauce

„Plätzchenteig-Sauce“? WTF?! Keine dicken Kuchenstücke?! Hmm…Gehört doch gerade DAS in B & J – Eis… naja erstmal abwarten, aber schon leicht ernüchternd.

Auf den Bechern stehen ja immer lustige Storys, wie die Eissorte geschaffen wurde, warum oder ähnliches. Bei den Shorties steht dies mangels Platz nicht drauf, aber auf den Pints. Für diese Sorte:

Die beiden Sandkastenfreunde Ben Cohen und Jerry Greenfield starteten 1978 mit der Herstellung von leckerer Eiscreme, in Zusammenarbeit mit kleinen Milchbauern aus Vermont, USA. Noch heute zahlen wir einen höheren Preis weil unsere Milch und Sahne von glücklichen Kühen aus nachhaltiger Erzeugung stammt. Und das wiederum kann man mit jedem Löffel schmecken……lecker!

Und wo ist jetzt der Kontext zur Eissorte?! Naja…. fail! Das gab es schon mal besser.

Ich denke es ist nur klug die Kombination aus Eis und Käsekuchen zu machen, da eben dieser Klassiker „Erdbeer-Käsekuchen“ viele Käufer locken dürfte.

Zutaten

Klickt auf das Bild, für die Zutaten.

strawberrycheese0005
Viele Erdbeeren, viel Sahne, kaum Frischkäse… Bekommen wir hier etwas schnödes Erdbeer-Eis?!

Es fällt besonders positiv auf: Viel echte Erdbeere! Hingegen gibt es auch ein „sehr negativ: 0,9% Frischkäse! Höh? American Style Cheesecake, und nur 0,9% Frischkäse? Klar, es ist Eis MIT Cheesecake, und kein gepresster Cheesecake im Becher, aber 0,9% ist doch schon ziemlich lächerlich wenig. Es wird sich herausstellen, dass dies nicht sonderlich zuträglich für den Geschmack ist..

Nährwerte

Sahne… mhmmm… 😀 Die sieht man an dieser hübschen Tabelle 😉

strawberrycheese0006
Bist du Diät, klicke nicht aufs Bild! Aber es gibt schlimmere Sorten von B & J!

Unboxing

Der oft schönste Teil eines Food-Tests: Das Abziehen der Folie, Öffnen des Deckels o.ä. Bei B & J meist unspektakulär, aber oft springen einem dicke Teigstücke oder fingerdicke Sauce-Strudel entgegen – das ist dann schon ne feine Sache!

strawberrycheese0003
Rosig-erdbeerig. Na tol.l.. ein Eis vom anderen Ufer 😀

Okay, hier ists weniger spektakulär: Erdbeer-farbenes Sahne-Eis und kleine Teigbrösel („Brösel“ ist fast schon zu groß – Krümmel eher). Jetzt kommt mir gerade die Frage auf, ob ich damit recht liege. Ist ein Brösel definitionsgemäß tatsächlich größer als ein Krümmel? Ich denke ja, oder? Was meint ihr?! Und größer als der Brösel wäre dann ein Stückchen? Dann Stück? Und dann? Brocken? Klumpen? Kaventsmann (wer wusste wie man das schreibt?! Ich musste es googlen :D). Und was kommt nach dem Kaventsmann? Tyrannosaurus-Rex? 

Fragen über Fragen…

strawberrycheese0007
Die Keksbrösel sehen ja schon toll aus! Nur warum sind sie so verdammt klein?!

Nett anzusehen sind die Kuchenboden Bröselchen-männchen trotzdem…

Geschmack/Test

Das Wichtigste: Schmeckt es denn wie ein Cheesecake mit Erdbeeren? Ich habe übrigens mal (öfter als „mal“) einen selbst gemacht. Und der war verflucht genial. Ob das Eis so gut sein kann? Ich hege Zweifel… Allein schon, wenn man sich dieses Kunst-Naschwerk ansieht 😉

SAMSUNG CSC
DAS LIEBE LEUTE, ist ein (mein) Strawberry-Cheesecake!

Also zuerst schmeckt man, wie sollte es anders sein, dass man es mit schön reichhaltigem Sahneeis zu tun hat. Cremig, vollmundig und irgendwie „dicht, dick, voll“. Und der Erdbeergeschmack kommt mit! Das ist einerseits gut, weil eben Erdbeere drin sein soll, andererseits schlecht, weil es Erdbeer-KÄSEKUCHEN sein soll. Der Geschmack, die frische und Säure eines Käsekuchens fehlt nämlich etwas. Man merkt, dass es vorhanden ist, aber viel zu dezent. Die Hauptmasse schmeckt folglich eher wie Erdbeer-Sahneeis mit einem „Schuss“ Cheesecake.

strawberrycheese0008
Erdbeeren satt, und überall kleine Kuchenteig-Brösel… an sich sieht es ja sehr toll aus!

Die Brösel sind sehr lecker. Besonders gefällt mir, dass der Zucker darin nicht aufgelöst ist, sprich es knackt etwas. Problem: Die Brösel sind zu klein, zu dass man nur die etwas größeren wirklich individuell schmecken kann, ohne dass sie vom umgebenen Erbeer-Eis „zurückgedrängt“ werden.

Ein nun wieder positiver Punkt sind die Erdbeeren. Es sind wirklich reichlich Erdbeeren drin, welche zwar nur dezent schmecken, aber so sind Erdbeeren eben. Ich finde es gut, dass die nicht wer weiß wie penetrant nachgesüßt sind. Die Konsistenz ist wegen dem enthaltenen Wasser gefroren, so dass man sie etwas lutschen kann oder so 😀 Große Stücke und viel, da kann man nicht meckern.

strawberrycheese0009
Teils sind richtig Kaventsmann-mäßige Erdbeerstücke drin. Toll!

Der Schmelz ist gut, aber z.B. von Cremissimo zu differenzieren, wo ich glaube, dass ich mir so langsam eingestehen muss, dass ich finde, dass dies einen noch besseren Schmelz hat, was eben an der immens vielen Luft liegt. Ben & Jerrys hat einen vollmundigeren Schmelz und eine bessere Cremigkeit. Der „Schmelz, also das Auftauen auf der Zunge, ist bei Cremissimo aber am besten. Beide Eismarken sollte man trotzdem antauen lassen.Und nochmals wie ständig erwähnt: Eigentlich darf man sie nicht vergleichen, weil es zwei grundsätzlich andere Arten Eis sind.

Am Ende des Bechers musste ich dann erneut feststellen, bzw. kann es „festnageln“: Wo ist der Käsekuchen-Geschmack?! Fehlt, ganz eindeutig!

Fazit

Wenn auf dem Becher Erdbeer-Sahneeis stehen würde, wäre es „gut“. Es soll aber Cheesecake sein, und das ist es nicht. Die Brösel sind Ben & Jerrys-untypisch viel zu klein, und es fehlt der Cheesecake Geschmack. Für mich leider nur „befriedigend“. Eine noch schlechtere Note wird durch die Cremigkeit, den Erdbeergeschmack, sowie die reichhaltigen großen Erdbeerstücke verhindert. In Anbetracht des Preises von 3€ für ein Shortie aber definitiv das Geld nicht wert.

Klickt hier für das Test-Video!

Hier ist mehr für dich!

FoodLoaf

Biochemiker, examinierter Altenpfleger, Burger-Creator, Foodblogger, TPP Specialist Wer was wissen will muss fragen!

0 Gedanken zu „Unboxing: „Ben & Jerry´s – Strawberry Cheesecake“

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: